Logo Schladming

27. August, 20 Uhr: Eine absurde Satire – genau

Trac - Eine absurde Satire, genau.

Nein –  hier geht es nicht um schnöde Tagespolitik, es geht viel mehr um die Rückkehr der Schladminger Theatergruppe „trac!“ auf die Bühne. Endlich nach so langer Zeit der pandemiebedingten Entbehrung.

Worum geht es also außerdem? Im weitesten Sinne um die Österreichische Seele und um ihr Heil. Denn was würde diese am ehesten kurieren? Vermutlich wenn Österreich die unangefochtene Vorherrschaft in der Sportart erlangen könnte, die es ganz selbstverständlich als seine ureigenste betrachtet, den alpinen Schilauf.

Darum geht es im neuen Stück und zufälliger Weise passt dieses Thema auch noch wunderbar hier her nach Schladming. Zufall? Mag sein. Oder eben auch nicht. Wir wollen uns dem ganzen dann doch nicht allzu wissenschaftlich nähern.

Die Theatergruppe „trac!“ – Hannes Gruber, Regina Stocker, Heike Starchl und Kurt Höfer – freut sich darauf, am 27. August 2021 das Foyer des Pavillons der Steiermarkschau auf dem Wetzlarerplatz in Schladming bespielen zu dürfen. Beginnzeit ist 20 Uhr.

 

 

 

 

 

 

 

 

17.; 21.; 26.; 28. August; 2.; 4. September