Stadt Schladming

Logo Schladming

Unser Hauptplatz ist nicht nur was die Pflasterung betrifft „in die Jahre gekommen“. Mit viel Weitblick wird derzeit an dessen Neugestaltung gearbeitet. Neben der optischen Gestaltung gilt es, die technischen und digitalen Möglichkeiten für die Multifunktionalität des Platzes zu berücksichtigen. Der Baubeginn wurde nun mit April 2020 fixiert.

Das Projekthandbuch ist fertiggestellt und das Anforderungsprofil darin dokumentiert. In den nächsten Monaten werden vom Planungsteam die erforderlichen Angebote eingeholt und die Ausschreibungen vorbereitet.

Bürgermeisterin Elisabeth Krammel ist die Einbindung der angrenzenden Liegenschaftsbesitzer ein großes Anliegen. Im Rahmen einer Anrainerveranstaltung Anfang Mai werden die Hausbesitzer über die Nutzungsmöglichkeiten der öffentlichen Flächen für Gastgärten oder als Präsentationflächen informiert. Für Anregungen, Beschwerden und Informationen wird es monatliche Sprechstunden für die Anrainer und Geschäftsbetreiber geben, damit die Bedürfnisse noch in die Planungsphase einfließen können.

Nach Fertigstellung der ersten Entwürfe wird die Bevölkerung von Schladming im Rahmen einer Bürgerversammlung über die Gestaltung und den Bauzeitplan informiert.

„Ich ersuche schon jetzt um Verständnis, wenn es während der Bauphase zu Einschränkungen, Behinderungen und geschäftlichen Einbußen kommen wird. Die Wertschöpfung für die Wirtschaft und der Nutzen für alle Besucher werden in der Zukunft spürbar werden.  Die Neugestaltung ist ein wichtiger Baustein zur Weiterentwicklung unserer Stadt und ein wertvoller Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität für die Bevölkerung von Schladming“, so Bürgermeisterin Elisabeth Krammel.

Der neue Schladminger Hauptplatz soll nicht nur das Kommunikations-Zentrum für die Region sein, sondern auch der Platz „Wo man sich trifft“.

Pflastervarianten:


... zu begutachten zwischen Café Niederl und WM Passage :-)