Logo Schladming

Informationsnachmittag des Blinden- und Sehbehindertenverbandes

Der Blinden- und Sehbehindertenverband Steiermark startet auch im Jahr 2017 wieder mit einer Informationstour in die steirischen Bezirke.
Der BSVSt ist offzielle Anlaufstelle für alle Blinden und Sehbehinderten in der Steiermark. Er ist eine von sieben Landesorganisationen des BSVÖ. Sieben deshalb, weil Wien, Niederösterreich und Burgenland von einer Stelle vertreten werden. 

Der Blinden- und Sehbehindertenverband bietet den Betroffenen und auch den Angehörigen wie selbstverständlich auch Betreuungseinrichtungen für Fragen aller Art zur Verfügung. Im Verbandsbüro stehen wir gerne für Auskünfte aller Art zur Verfügung, egal ob es die Beratung in sozialrechtlichen Fragen ist oder die  Auskunft über verschiedene Hilfsmittel, es gibt für jedes Anliegen ein offenes Ohr.
Nun sind natürlich jene Personen, die im Großraum Graz leben oder eine leichte Anfahrtsmöglichkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln haben, begünstigt, direkt bei uns das Anliegen vorzutragen. Aus diesem Grund veranstaltet der BSVSt schon seit einiger Zeit immer wieder Regionalgruppentreffen in den verschiedenen Regionen der Steiermark. Wir sind doch ein wenig stolz, dass wir auf Regionalgruppen in Mürzzuschlag, Kapfenberg/Bruck, Leoben, Knittelfeld, Hartberg/Fürstenfeld, Voitsberg und auch im Raum Ennstal/Liezen verweisen können.

Leider ist der Umstand jener, dass viele Betroffene und deren Angehörige, aber auch Mitarbeiter von Pflegeeinrichtungen, nichts von der Existenz und dem Aufgabengebiet des Blinden- und Sehbehindertenverbandes wissen und für diese Leute oft viele Fragen unbeantwortet bleiben. Wir als Verband helfen den betroffenen Personen auch bei der Kontaktaufnahme mit den Behörden und sonstigen öffentlichen Stellen, um die Anliegen durchzubringen. Wir stehen mit Rat und Tat zur Seite, wenn es um Ansuchen jedes Einzelnen geht. 

Informationsblatt