Logo Schladming

Tennis: Wiener Finale bei den 7. Schladming Open,

Christoph Lang holt sich das erste Mal den Titel

 

Vom 15.-17.07. gab es auf der Anlage des TC-UBW Schladming wieder einige hochklassige Tennismatches zu sehen.
Bei durchschnittlichen Temperaturen von 12° und teilweise Regen trat wieder ein starkes Teilnehmerfeld mit Spielern aus vielen Regionen Österreichs an und boten teilweise sehr eng umkämpfte Spiele.

Am Sonntag nach Mittag setzte sich im Finale der 7. Schladming Open in einem Wiener Duell der „sentimentale“ Favorit Christoph Lang gegen seinen Freund Sebastian Stiefelmeyer in 2 Sätzen durch.

Lang, an Nummer 3 gesetzt, der bereits zum sechsten Mal in Folge bei diesem Turnier antrat und bereits 3 x im Finale knapp gescheitert war, besiegte im Semifinale Matthias Essl aus Saalfelden mit 6:4, 6:1 ganz klar, während Sebastian Stiefelmeyer in einem über 2 ½ Stunden gegen die Nummer 1 des Turniers David Simon mit 3:6, 7:5, 7:5 besiegte.
Im Finale, welches Lang vom Anbeginn an klar dominierte, konnte Stiefelmeyer nach anfänglich ausgeglichenem 2. Satz dem Spiel keine Wende mehr geben und unterlag letztlich mit 6:1, 6:3.
Bei der Siegerehrung bedankten sich Obmann Markus Stroblmair und Turnierleiter Manfred Schütter vor allem bei den Spielern für Ihren Einsatz und die sportliche Fairness, vor allem auch bei Verschiebungen durch das schlechte Wetter!

Großer Dank auch an Oberschiedsrichter Hermann Bors aus Bad Aussee, der wie immer sehr umsichtig und unterstützend agierte.
Ein spezieller Dank geht an die heimische Wirtschaft und alle Sponsoren, ohne deren Unterstützung die Durchführung dieses Turnieres nicht möglich wäre.

Im Anschluss an die Siegerehrung bedankte sich der Vorstand des TC-UBW Schladming mit dem traditionellen Grillbuffet bei seinen Meisterschaftsspielern für den Einsatz in der vergangenen Saison und beim neuen Kantineur/ Platzwart Bernhard Hillbrand mit seinem Bruder Karl für die gute Verpflegung und vor allem die gute Arbeit auf den Plätzen!
Gutes Gelingen allen Akteuren bei den aktuellen Stadtmeisterschaften, die mit den Doppel- und Mixedbewerben bereits gestartet wurden.

Nach den Stadtmeisterschaften (Singlebewerbe vom 11. bis 14. August) ist der Turnier- Blick auf die österreichischen Generali- Meisterschaften gerichtet, die vom 15. bis 18. September auf der Anlage des TC Schladming ausgerichtet werden.

 

Im Bild v.l.n.r.: Oberschiedsrichter Hermann Bors, Sportwart & Turnierleiter Manfred Schütter, Finalist Sebastian Stiefelmeyer, Sieger Christoph Lang und der Obmann des TC Schladming Markus Stroblmair.